Anzeige

Für Aha-Effekte
Ela´s Modeatelier

2Bilder

Im Mai 2018 eröffnete am Marktplatz das Modegeschäft Ela´s Modeatelier. „Wir sind in Ladenburg superfreundlich aufgenommen worden – es war die richtige Entscheidung hier ein Modegeschäft zu eröffnen“, kann die Geschäftsinhaberin Manuela Riebel trotz der derzeiten Corona-Pandemie eine erfolgreiche Anfangsbilanz ziehen.
Seit 32 Jahren ist die Fachfrau in der Modebranche tätig. Ein weiteres Modegeschäft ist in der Schriesheimer Geschäftswelt etabliert. Angesprochen auf die Stärken von Ela´s Modeatelier sprudelt es aus Manuela Riebel geradezu heraus.
„Unsere Mode ist pfiffig, die von jugendlichen Kundinnen aber auch von Damen über 80 getragen werden kann.
Außerdem stimmt unser Preis-Leistungsverhältnis“, sagte die Geschäftsinhaberin, die zusammen mit den Fachangestellten Karin Kapantritis, Meggi Jüllich, Barbara Hölzel und Jeanett Conte die Kundinnen kompetent berät.
„Wir sind so ehrlich und teilen den Kundinnen mit, wenn wir das ausgesuchte Kleidungsstück nicht so passend finden“, ist Manuela Riebel sicher, dass sich diese offene Art des Verkaufsteams auszahlt, denn Modeberatung sei schließlich auch Vertrauenssache.
In dem hübschen und stilvoll eingerichteten Geschäft am Marktplatz sind übrigens nur Einzelstücke erhältlich – natürlich in verschiedenen Größen (von 34-48) und Farben – denn es macht sich nicht gut, wenn zehn Frauen in Ladenburg das gleiche Kleid oder den selben Pullover tragen. Gut angenommen wird in Ela´s Modeatelier auch die große Auswahl an Accessoires.
Flippige Taschen, modische Schuhe, stilvolle Gürtel, passende Schals und Modeschmuck, der Aha-Effekte erzeugt, sind in dem Modegeschäft erhältlich.
Der größte Tel des Sortiments kommt aus dem Modeland Nummer 1 Italien, aber auch Ware aus Österreich ordert die Geschäftsinhaberin gerne beim Hersteller.
Weil sie keine Zwischenhändler einbezieht, kommt diese Geschäftsphilosophie den Kundinnen zugute, die hochwertige Ware zu fairen Preisen erwerben können.
Zugute kommt den Kundinnen auch das freundliche Betriebsklima. Jede Dame wird mit einem freundlichen Lächeln empfangen, was der Geschäftsinhaberin wichtig ist. Ela´s Kunden sollen sich nämlich in ihrem Modeatelier wohl fühlen.
Die Geschäftsinhaberin hat es gerade in der jetzigen Coronazeit nicht leicht. Ihren Optimismus verliert die Unternehmerin, die schließlich Verantwortung für ihre Mitarbeiterinnen hat, aber nicht.
"Ich bin so dankbar, dass wir einen so treuen Kundenstamm haben", meint die Geschäftsinhaberin, für die das Kaufverhalten ihrer Kundinnen vorbildlich ist.
In Coronazeiten hat das Internetshopping bekanntlich Hochkonjunktur - viel persönlicher sei es aber, die Geschäfte vor Ort zu besuchen, findet Manuela Riebel, die persönliche Kontakte auch über instagram (elas-modeatelier) pflegt.
-stu./Foto:Sturm

Ela's Modeatelier
Marktplatz 1
68526 Ladenburg
+49620362318
Ela's Modeatelier

Autor:

Die Redaktion aus Ladenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen