Premium

Arbeitskreis Integration Ilvesheim
Der AKI-Neustart in Bälde hat gute Chancen!

Die aktuelle Corona-Pandemie zwingt dem AKI ungewohnte Regeln auf. Besonders für Geflüchtete, die in Sammelunterkünften untergebracht und die auf Sozialberatung oder Integrationsangebote angewiesen sind, stellt die Situation eine besondere Herausforderung dar.
Nahezu alle Projekte im Rahmen des Gesamtkonzepts zur Integration und Partizipation Geflüchteter sind auf Grund der politischen Vorgaben auf Eis gelegt.
Ähnlich wie in Pflege- oder Altersheimen ist die Ansteckungsgefahr in Flüchtlingsunterkünften erhöht, weil Menschen auf engem Raum zusammenleben. In dieser Phase hat sich einmal mehr die Einführung des Integrationsmanagements bewährt. Das betrifft Beratungen und Begehungen, ursprünglich mit persönlichem Kontakt vorgesehen.

Premium
Sie haben keinen Premium-Zugang!
Weitere Informationen zu unserem Premium-Angebot finden Sie hier.
Autor:

Dieter Münster aus Ilvesheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen