Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
Erfreuliche Unterstützung

Seit Ende 2019 informiere ich Sie immer wieder über den drohenden Verkauf unseres Wassernetzes. Den ersten Schritt initiierte unsere Verwaltung, in dem sie sich den Auftrag zur Prüfung des Verkaufs durch den Gemeinderat genehmigen ließ. Wir als Grüne Fraktion lehnten diese Prüfung aus prinzipiellen Gründen ab, konnten sie aber leider nicht verhindern, da alle anderen Fraktionen dem Ansinnen der Verwaltung zustimmten. Ergebnisse dieser Prüfung liegen bisher noch nicht vor.
Unabhängig davon wehren wir uns gegen einen Verkauf unseres Wassernetzes, auch wenn es sich auf den ersten Blick für die Gemeinde rechnen sollte.
Die SPD Fraktion hat sich jetzt dankenswerterweise ebenfalls mit diesem Thema befasst und in einer gut besuchten digitalen Veranstaltung die Wasserversorgung in Ilvesheim aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Die Grüne Fraktion nahm fast vollzählig an der Veranstaltung teil und hatte daher die Gelegenheit, unsere Positionen in dieser Diskussion zu vertreten.
Eines der Hauptthemen waren die Wasserverluste in unserem in die Jahre gekommenen Wassernetz. Die dramatischen Wasserverluste von bis zu 21 % im Jahr 2019 sprechen hier Bände. Wir verlieren also ca. 100 000 m3 Wasser im Jahr. In diesem Zusammenhang vermissen wir eine strategische Planung zur Erneuerung und Instandhaltung unseres Netzes. Das Wassermanagement erfolgt bereits aufgrund fehlender Kompetenzen und Qualifikationen im Bauhof nicht mehr durch die Gemeinde, sondern durch einen privaten Anbieter.
Bei der Instandhaltung unseres Netzes haben wir bisher eher den Eindruck einer reaktiven und weniger einer strategischen Vorgehensweise. Eine Verbesserung dieser Situation ist dringend geboten.
Unser Heil jedoch im Verkauf des Wassernetzes zu suchen ("der neue Eigentümer wird es schon richten"), führt aus unserer Sicht in die Irre und zwingt unsere Gemeinde im Zweifel in unangenehme und fatale Abhängigkeiten.
Wir freuen uns daher sehr über die Positionierung des überwiegenden Teils der Teilnehmer*innen der oben angesprochenen Diskussion, der in einer Blitzumfrage einem möglichen Verkauf des Wassernetzes eine Absage erteilte.
Dieses, wenn auch nicht repräsentative Ergebnis, bestärkt uns in unserer Überzeugung, dass sich auch der überwiegende Teil der Ilvesheimer Bürger*innen gegen einen Verkauf unseres Wassernetzes aussprechen würde.
Wir bleiben weiter für Sie am Ball.
Ihr
H-J Habermehl
Gemeinderat

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen