Partei Bündnis 90/Die Grünen
Modernisierung der Gemeindebücherei ist im vollen Gang

Kinder und Jugendliche zahlen in Zukunft keine Gebühren mehr
Die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat diese Woche die Gemeindebücherei besucht, um sich ein Bild der Modernisierungsarbeiten zu machen. Die Malerarbeiten sind abgeschlossen und seit heute stehen auch die neuen Regale (siehe Bild). Sie sind höher als ihre Vorgänger, so dass mehr Platz für Bücher zur Verfügung steht. In Zukunft wird es auch neue Sitzmöbel für Kinder und eine Leseecke auf der Empore geben.
Schon jetzt ist klar: die Gemeindebibliothek hat in den letzten Monaten große Schritte gemacht. Dafür möchten wir an dieser Stelle Frau Dr. Rödel-Braune, Frau Schobert und den Mitarbeitern des Bauhofs für ihren Einsatz danken.
Seit letzter Woche ist Ilvesheim nun offiziell Mitglied in der Metropolbibliothek. Damit wurde eine unserer zentralen Forderungen endlich umgesetzt. Die Metropol-Card wird wie üblich 24€ kosten und berechtigt zur Ausleihe in über 40 Bibliotheken im Rhein-Neckar-Raum und natürlich auch in Ilvesheim. Unter metropolbib.de können zusätzlich über 30.000 digitale Medien heruntergeladen werden. Eine wichtige Voraussetzung für den Beitritt war die Einführung eines Online-Katalogs (kurz OPAC). Dieser wird zukünftig über die neue Webseite der Gemeindebibliothek erreichbar sein.
Im Zuge des Beitritts zur Metropolbib beschäftigte sich der Gemeinderat auch mit einer neuen Benutzungsordnung. Mit der Idee, die Gebührensätze für Erwachsene nach über 16 Jahren (zuletzt im Jahr 2003) leicht anzuheben, konnten wir uns im Gemeinderat nicht durchsetzen. Kinder und Jugendliche bis zum 16. Lebensjahr müssen jedoch auf unser Drängen hin keinen Beitrag mehr bezahlen. Sie werden in Zukunft kostenlos in den Genuss von Büchern kommen.
Mit der ersehnten Wiedereröffnung wird es auch einen schicken, neuen Büchereiausweis geben. Bis dahin wird es aber noch etwas dauern. Einige Bücher müssen noch katalogisiert werden, Schilder angebracht und offene Fragen beim Brandschutz geklärt werden. Voraussichtlich Ende Juni wird die Bücherei wieder für Besucherinnen und Besucher öffnen – sofern die Corona-Pandemie es zu lässt. Schon jetzt ist klar: eine große Eröffnungsfeier wird es leider nicht geben können. Geplant ist, die Feier im Lauf des Jahres nachzuholen.
Der Vorort-Termin hat jedoch auch gezeigt: der Gemeinderat wird sich auch in den kommenden Jahren mit der Bücherei beschäftigen müssen. Die Beleuchtung ist nicht optimal, die Fenster sind undicht und an der Fassade bröckelt der Putz. Wir werden uns daher auch in Zukunft dafür einsetzen, dass Ilvesheim eine attraktive Gemeindebibliothek hat.
/Felix Scheffer

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen