Premium

Wenn der Buntspecht Wände löchert …

2Bilder

Am Futterplatz sind Buntspechte gern gesehene Gäste. Doch ist es mit der Freundschaft schnell vorbei, wenn sich die hübschen Vögel an fremdem Wohnungseigentum zu schaffen machen und golfballgroße Löcher in Hausfassaden hacken.

Der Specht macht dies nicht zur Nahrungsaufnahme, sondern um Höhlen zu zimmern: Schlaf- oder Bruthöhlen. Die Schäden häufen sich im Frühjahr und auch im Herbst. Im Frühjahr werden Bruthöhlen, im Herbst dann Schlafhöhlen zum Übernachten gebaut, insbesondere auch von zuziehenden Vögeln.

Der Anlass zum Hämmern: Die Wände klingen hohl. Die Buntspechte hämmern also nicht an irgendwelchen Fassaden, sondern an solchen, die hohl klingen. Betroffen sind in der Regel Fassaden mit Styropor als Dämmmaterial und darüber einer dünnen Schicht Kunstharzputz.

Premium
Sie haben keinen Premium-Zugang!
Weitere Informationen zu unserem Premium-Angebot finden Sie hier.
Autor:

Helmut Jung aus Ilvesheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen