Premium

13-jährige Gymnasiastin schaffte es mit ihrem Beitrag ins Bundesfinale – Sieger werden am Sonntag verkündet – derzeit läuft das Publikums-Voting
Johanna Wüst gehört zu den Top 20 bei „Jugend präsentiert“

Johanna Wüst, 13-jährige Schülerin am CBG, mag Naturwissenschaften und hat Spaß am Präsentieren. Dass ihr das gut gelingt, bestätigt erneut das Jury-Urteil.
  • Johanna Wüst, 13-jährige Schülerin am CBG, mag Naturwissenschaften und hat Spaß am Präsentieren. Dass ihr das gut gelingt, bestätigt erneut das Jury-Urteil.
  • hochgeladen von Silke Beckmann

Buchvorstellungen in der Grundschule, Referate vor der Klasse, die erste GFS (gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen) in Stufe 7: Die Förderung der Präsentationskompetenz hat im Bildungskanon zunehmend Gewicht bekommen. Johanna Wüst kommt das durchaus entgegen: die 13-jährige Gymnasiastin, Schülerin des Carl-Benz-Gymnasiums, präsentiert gerne und interessiert sich für Naturwissenschaften. Beste Voraussetzungen für die Teilnahme am Wettbewerb „Jugend präsentiert“: Johanna ist bereits zum zweiten Mal dabei und hat es mit ihrem Beitrag „Wie kann man mit einer Uhr Entfernungen messen?“ unter die Top 20 geschafft. 5500 Schüler hatten sich am Wettbewerb beteiligt, 115 von ihnen gelang der Sprung in die Vorrunde des Bundesfinales.

Premium
Sie haben keinen Premium-Zugang!
Weitere Informationen zu unserem Premium-Angebot finden Sie hier.
Autor:

Silke Beckmann aus Ladenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen