Rhein-Neckar-Kreis und 46 Kreis-Kommunen beteiligen sich bei der Earth Hour 2021!
Licht aus für den Klimaschutz

Am 27. März bleiben ab 20:30 Uhr in zahlreichen Kommunen des Rhein-Neckar-Kreises Sehenswürdigkeiten sowie bekannte und öffentliche Gebäude als Zeichen für den Klimaschutz eine Stunde im Dunkeln.
Wie in den vergangenen fünf Jahren hat der Rhein-Neckar-Kreis auch in diesem Jahr die Kommunen zur gemeinsamen Teilnahme an der weltweiten Aktion „Earth Hour 2021“ aufgerufen, bei der unter anderem viele tausend Kommunen über die ganze Welt verteilt ihre bekanntesten Bauwerke im Zeichen des Klimaschutzes in Dunkelheit hüllen, darunter Wahrzeichen wie der Big Ben in London oder die Christusstatue in Rio de Janeiro.

Trotz Pandemie sind in diesem Jahr mit 46 Kommunen so viele Kreis-Kommunen wie noch nie dem Aufruf gefolgt und setzen mit der Aktion ein kreisweites Zeichen für den Umwelt- und Klimaschutz. Die Liste der abgeschalteten Gebäude und Objekte ist lang und sehr vielseitig. So werden am Samstag, 27. März, in vielen Orten beispielsweise die Beleuchtung der Rathäuser ausgeschaltet und ganze Straßenzüge in Dunkelheit gehüllt. Auch bei zahlreichen Schlössern, Wassertürmen, Burgen und Kirchen im Rhein-Neckar-Kreis bleibt die Beleuchtung für eine Stunde aus.

Ergänzende öffentliche Veranstaltungen zur Earth Hour müssen in diesem Jahr Corona-bedingt leider erneut ausfallen. Stattdessen ruft Landrat Dallinger jedoch alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, zu Hause das Licht für eine Stunde auszuschalten. „Mitmachen kann jeder. Setzen Sie mit uns ein Zeichen und werden Sie gemeinsam mit dem Landkreis und seinen Kommunen Teil einer weltweiten Bewegung“.
Der Rhein-Neckar-Kreis selbst beteiligt sich an der Aktion mit der Abschaltung der Außenbeleuchtung des Landratsamts Rhein-Neckar-Kreis in Heidelberg und des AVR-Gebäudes in Sinsheim.

Nach Angaben des WWF (World Wide Fund For Nature) werden sich dieses Jahr wieder Millionen Menschen auf der ganzen Welt an der Earth Hour 2021 beteiligen. Ihren Anfang nahm die Aktion im Jahr 2007 in Sydney. In den darauffolgenden Jahren breitete sie sich über die gesamte Welt aus. Mittlerweile wird die „Stunde der Erde“ auf allen Kontinenten in über 190 Ländern begangen. Allein in Deutschland beteiligten sich 373 Städte, hunderte Unternehmen und Geschäfte und vor allem tausende Privathaushalte an der "Stunde der Erde".

Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Earth Hour-Webseite für Deutschland: www.wwf.de/earthhour-zg.

Autor:

Die Redaktion aus Ladenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen