Premium

Lärmgeschädigte Bewohner fordern die Schließung der unterbrochenen Lärmschutzwand im Bereich des Friedhofs – SPD-Abgeordnete Binding und Kleinböck sagten ihre Hilfe zu
Zunehmender Bahnlärm raubt den Bewohnern der Martinshöfe ein Stück Lebensqualität

Güterzüge fahren rund um die Uhr über die Unterführung der Wallstadter Straße. Eine Lärmschutzwand wurde hier nicht gebaut, was nun die Bewohner der Martinshöfe “ausbaden” müssen.
2Bilder
  • Güterzüge fahren rund um die Uhr über die Unterführung der Wallstadter Straße. Eine Lärmschutzwand wurde hier nicht gebaut, was nun die Bewohner der Martinshöfe “ausbaden” müssen.
  • hochgeladen von Axel Sturm

Christian Schade und Günther Arnold sind vor einigen Monaten in das neue Wohnquartier „Martinshöfe“ am Stadteingang West eingezogen. Die Neubürger und ihre Familien fühlen sich in Ladenburg sehr wohl. Was Schade und Arnold sowie viele weitere Bewohner des neuen Wohnquartiers aber „gehörig nervt“, ist der zunehmende Lärm, den die vorbeifahrenden Züge verursachen. „Der Lärm schränkt unsere Lebensqualität massiv ein“, sagten die beiden Lärmgeschädigten, die zu einem Vorort-Termin den SPD-Bundestagsabgeordneten Lothar Binding einluden. Binding ist in seiner Funktion als Sprecher des Finanzausschusses mit den Verantwortlichen der Bahn AG regelmäßig in Kontakt.

Premium
Sie haben keinen Premium-Zugang!
Weitere Informationen zu unserem Premium-Angebot finden Sie hier.
Autor:

Axel Sturm aus Ladenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen