BUND-Gruppe weiterhin aktiv – Endspurt beim Grünschnitt

Inzwischen auch unterstützt durch jugendlich tatkräftige Naturliebhaber, Viktor und Felix, kam die BUND- Gruppe schnell voran.
2Bilder
  • Inzwischen auch unterstützt durch jugendlich tatkräftige Naturliebhaber, Viktor und Felix, kam die BUND- Gruppe schnell voran.
  • hochgeladen von Die Redaktion

Erneut fanden sich am Samstag - dieses Mal bei frühlingshaftem Wetter - eine Gruppe von BUND- Aktiven und neu dazu gekommene Interessierte auf der BUND- Bacherlebnisstation und auf der „Biberwiese“ ein, um den lange überfälligen Baum- und Strauchschnitt voranzubringen.
Unter strengster Einhaltung der Abstandsregeln war es den Aktiven möglich, an diesem Samstag fast alle Bäume und Sträucher zu beschneiden, die bei der letzten Aktion noch keinen Schnitt erhalten hatten. Nach gut fünf Stunden getaner Arbeit konnte man auf wesentlich „luftigeres“ Astwerk blicken. Die dabei in großer Menge angefallenen Abschnitte werden auch in den kommenden Tagen weiterhin gesammelt, an passenden Orten angehäuft und damit zu Rückzugsorten für Kleintiere und Insekten gemacht.
Auf der „ Biberwiese“ entsteht gerade aus Baumabschnitt eine naturnahe Hecke, um die Streuobstwiese von der Straße abzugrenzen. Dort unterstützte an diesem Samstag der Landwirt Jakob Wolf aus Neubotzheim die BUND-Aktiven mit seinem Traktor. Es galt, den dort entstandenen „Wald“ aus Kirschbaumschößlingen zu roden, die dabei waren, die Streuobstwiesenfläche zu überwuchern.
Durch diesen Einsatz ist es gelungen, die Frist einzuhalten, die den Baumschnitt bis Ende Februar noch erlaubt, bevor die nach dem Bundesnaturschutzgesetz verordnete Ruhe für die Tierwelt eintritt. Zugleich hat die BUND- Gruppe einen Weg gefunden - trotz der Pandemie - Bäumen und Sträuchern auf der Bacherlebnisstation und der „ Biberwiese“ die notwendige Pflege zukommen zu lassen.

Inzwischen auch unterstützt durch jugendlich tatkräftige Naturliebhaber, Viktor und Felix, kam die BUND- Gruppe schnell voran.
Autor:

Die Redaktion aus Ladenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen