Uli Sckerl informiert
„Corona-Kinderstudie“ ermöglicht weitere Öffnungen bei Kitas und Grundschulen

„Heute gibt es von der Landespolitik ein wichtiges Signal an alle Familien und ihre Kinder: Kindertagesstätten und Grundschulen können zeitnah weiter geöffnet werden“, teilt der Landtagsabgeordnete Uli Sckerl mit. Dies ermöglichen die Zwischenergebnisse der sog. „Corona-Kinderstudie“, die Ministerpräsident Winfried Kretschmann veranlasst habe. Dabei wurden 5.000 Menschen getestet: 2.500 Kinder bis 10 Jahren und jeweils ein Elternteil. Es wurden insbesondere Kinder getestet, die in der momentanen Notbetreuung sind. Der Test erstreckte sich auf das Virus und auf Antikörper. An der Studie ist u.a. die Universität Heidelberg beteiligt, so dass auch Familien aus unserer Region getestet wurden. Die Zwischenergebnisse liefern einen relevanten wissenschaftlichen Anhaltspunkt, um weitere Schritte der Öffnung im Kita- und Grundschulbereich vorzubereiten. Kretschmann habe deshalb Kultusministerin Eisenmannbeauftragt, entsprechende Konzepte vorzubereiten und mit allen Beteiligten, insbesondere den Trägern abzustimmen. Dies werde gekoppelt werden mit einer Ausweitung von Corona- Tests des Landes, um alle Betreuer/innen in Betreuungseinrichtungen und Lehrkräfte der Grundschulen künftig regelmäßig zu testen. Es sei noch offen, zu welchem Zeitpunkt genau das weitere Öffnungskonzept umgesetzt werden könnte. Hier komme es entscheidend auf die Möglichkeiten der Träger, der Kommunen an.

Bei den Zwischenergebnissen sei die Erkenntnis sehr wichtig, dass Kinder bis 10 Jahren viel seltener als Erwachsene die Infektion durchmachen. Das vorläufige Verhältnis liege bei ca. 2,5 Erwachsenen auf 1 Kind. Das Ausbreitungsrisiko scheint auch bei Kindern in Notbetreuung nicht erhöht zu sein gegenüber Kindern, die zu Hause betreut wurden. Insgesamt könne damit ausgeschlossen werden, dass Kinder besondere Treiber des aktuellen Infektionsgeschehens darstellen, wie das bei anderen Infektionskrankheiten durchaus zu beobachten ist.

Autor:

Die Grünen aus Ladenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen