Premium

Zeitzeugen erinnern sich als es in Baden-Württemberg noch eine Impfpflicht gab / Die städtische Turnhalle war das Ladenburger Impfzentrum
Der Schüler mit dem größten Grind am Oberarm war der Pockensieger

 Pockenschutzimpfungen verursachten kleine Narben am Oberarm
3Bilder
  • Pockenschutzimpfungen verursachten kleine Narben am Oberarm
  • hochgeladen von Axel Sturm

Der Begriff „impfen“ ist das Wort, das derzeit am häufigsten in den Medien zu hören ist. Viele Menschen erhoffen sich, dass durch die nun beginnenden Impfungen die Corona-Pandemie besiegt werden kann. Eine Impfpflicht gibt es in Deutschland nicht und klar ist auch, Kinder werden erst einmal nicht geimpft. Man stelle sich vor, die Eltern von Grundschülern erhalten einen Brief, dass in der Klasse eine Pflichtimpfung ansteht und die Erziehungsberechtigten mögen darauf achten, dass die Kinder drei Wochen keinem Sport nachgehen dürfen und auch der Besuch des Freibades ist für drei Wochen untersagt. Der Aufschrei und die Verständnislosigkeit bei den meisten Eltern wäre heute groß, wenn sie einen solchen Brief erhalten würden.

Premium
Sie haben keinen Premium-Zugang!
Weitere Informationen zu unserem Premium-Angebot finden Sie hier.
Autor:

Axel Sturm aus Ladenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen