Germanen trauern um Ehrenmitglied Meinrad Benz

Der FC Germania Friedrichsfeld trauert um sein langjähriges Mitglied und Ehrenmitglied Meinrad Benz, das am 14.April verstorben ist. Meinrad Benz wurde am 21. Oktober 1930 geboren. Noch im Jugend-Alter trat er dem FC Germania Friedrichsfeld bei, um seiner großen Leidenschaft Fußball nachzueifern. In der Mitgliederdatei des Vereins war er seit dem 1. April 1946 geführt, doch hatte er stets betont, bereits in den beginnenden 1940er Jahren als Schüler- und Jugendspieler für den FC Germania aktiv gewesen zu sein. Doch leider existierten durch die Kriegswirren keine zuverlässigen Aufzeichnungen mehr. Später war es ihm nicht mehr möglich, Fußball zu spielen, denn er wurde im elterlichen Betrieb eines Obst- und Gemüsegeschäftes benötigt. Er musste tatkräftig mithelfen, bis er später das Geschäft viele Jahre selbst weiterführte. Doch sonntags war er Jahrzehnte lang ein treuer Besucher der Spiele der ersten Ligamannschaft des FC Germania. Meinrad Benz war ein Mensch des Frohsinns und des Humors, eine Person, die gerne lachte und scherzte und für jeden Spaß zu haben war. Vereinschronist Helmuth Pfeil schwärmte stets über die geselligen Beisammensein bei Besuchen und Geburtstagen. Über fünf Jahrzehnte hinweg war Benz Sänger des MGV Frohsinn, seine hervorragende Tenorstimme war allseits bekannt. Zudem war er Sänger bei den beliebten Froh-Hojos. Das waren lustige Sänger des MGV Frohsinn, die bei besonderen Anlässen, wie beispielsweise den Faschingssitzungen des Karnevalsvereins „Die Schlabbdewel“, auftraten. Ungebrochen war hingegen stets seine Verbundenheit mit dem FC Germania sowie seine großzügige Unterstützung zum Wohle des Vereins. Am 12. Dezember 2010 wurde Meinrad Benz zum Ehrenmitglied des Fußballvereins ernannt. Noch vor Vollendung seines 90.Lebensjahres verstarb Meinrad Benz und hinterlässt beim FC Germania eine große Lücke.   /-wy /Foto: zg

Autor:

Andi Nowey aus Friedrichsfeld

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen