Turnier in Gartenstadt
FC Germania F-Jugend

Zu einer weiteren Standortbestimmung reiste die F-Jugend zum VfB Gartenstadt, wo neben zwei Teams des Gastgebers auch der FC 07 Bensheim am Start war.

FC Germania – VfB Gartenstadt I 7:3
Nach anfänglichem Abtasten übernahm der FC-Nachwuchs mit fortlaufender Spieldauer das Geschehen. Nach schönem Sololauf brachte Fynn Blumhardt seine Farben in Führung. Schön herausgespielt wurde das 2:0, als Julian Radtke mit einem zielgenauen Pass Fynn Blumhardt in Szene setzte und dieser sicher verwandelte. So einfach wollten die Gartenstädter die Jung-Germanen dann doch nicht ziehen lassen und spielten sich nun häufiger vor das FC-Tor. Aber gekonnt verteidigten die Friedrichsfelder ihr Tor oder konnten sich auf Torwart Adrian Maximilian Sann, der einmal mehr ein sicherer Rückhalt seines Teams war, verlassen. Mit einem sehenswerten Schuss verkürzte der VfB, bevor man in die Halbzeit ging. Spielerisch verbessert als noch in Oftersheim, zeigten sich die Jung-Germanen und hielten ihre Position. So konnte man sicher von hinten raus nach vorne spielen und spielte sich in einen wahren Rausch. Francesco Pecaro erzielte nach schöner Vorlage von Jan Kuzmanovic das 3:1. Das vierte Tor erzielte Fynn Blumhardt, der drei Gegenspieler gekonnt umdribbelte und eiskalt abschloss. Richtig spannend wurde es nochmal, als der VfB Gartenstadt I auf 4:2 verkürzen konnte. Aber die Jung-Germanen behielten die Ruhe und überstanden diese nochmals kritische Situation. Mit dem 5:2 machten die Friedrichsfelder den Sack endgültig zu. Torschütze war wieder Fynn Blumhardt der anschließend auch das 6:2 und 7:2 erzielte. Eine leichte Ergebnis-Korrektur gelang Gartenstadt mit dem 7:3 kurz vor Spielende.

FC Germania – VfB Gartenstadt II 2:4
Nach kurzer Pause wartete mit der 2 Mannschaft des Gastgebers die nächste Herausforderung auf die Jung-Germanen. Auch hier suchte das junge Team sein Heil in der Offensive, ohne aber seine Abwehr-Aufgaben zu vernachlässigen. Zwar hatte man anfangs noch etwas Schusspech, konnte aber durch Julian Radtke das 1:0 erzielen. Leider hielt die Führung nicht lange und die Gartenstädter schlugen zurück und gingen ihrerseits mit 2:1 in Front. Aber Friedrichsfeld konterte durch Noah Pappe, der sich an der Seitenlinie den Ball erkämpfte, vor das Tor zog und Glück hatte, dass sein Schuss vom Innenpfosten den Weg ins Tor fand. So ging man mit einem Remis in die Halbzeit. Gefordert wurden die Jung-Germanen gleich zu Wiederanpfiff. Aber das Team kämpfte leidenschaftlich, grätschte jederzeit beherzt und fair und präsentierte sich geschlossen, zudem konnte Torwart Adrian Maximilian Sann das eine oder andere Problem sicher lösen. Leider belohnte man sich in der Folge trotz guter Möglichkeiten nicht und musste ein Eigentor schlucken. Nun wollten die Jung-Germanen doch noch das Spiel drehen, aber leider war Fortuna nicht mit den Schwarz-Weißen. Am Ende, als die Friedrichsfelder die Brechstange auspackten und alles auf Sieg setzten, wurden sie ausgekontert. Mit etwas mehr Geschick und Glück wäre mehr drin gewesen.

FC Germania – FC 07 Bensheim 3:9
Am Anfang hielten die Jung-Germanen noch gut mit und konnten das Spiel lange offen halten. Julian Radtke schoss unhaltbar zum 1:0 ein. Auch der zwischenzeitliche Ausgleich wurde locker weggesteckt und Fynn Blumhardt legte das 2:1 nach. Aber mit fortschreitender Spieldauer ließen langsam die Kräfte nach, so dass die die Hessen mit einer 3:2-Führung in die Halbzeit gingen. Mit Beginn der zweiten Hälfte stemmten sich die Friedrichsfelder mit letzten Kräften und konnten noch einmal durch Julian Radtke ausgleichen. Aber nach 50 Spielminuten war der Akku endgültig leer und die Bensheimer schossen nun Tor um Tor heraus. Trotzdem waren die Trainer Thomas Gleich und Alexander Sann sehr zufrieden mit dem Auftritt ihrer Spieler.
Die F-Jugend spielte in folgender Aufstellung:
Adrian-Maximilian Sann - Fynn Blumhardt, Julian Radtke, Jan Kuzmanovic, Noah Pappe, Luca Streiner, Francesco Pecaro

Turnier in Friedrichsfeld

Am kommenden Montag, 21.September, empfängt die F-Jugend zwei andere Teams zu einem Blitzturnier auf der Freien Platte. Weiterhin am Start sind die TSG 62/ 09 Weinheim und die SG Oftersheim. Spielbeginn ist um 16 Uhr.    /AS /-wy / Foto: AS

Autor:

Andi Nowey aus Friedrichsfeld

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen