Premium

SpVgg Ilvesheim - FC Germania 3:1
FC Germania I

Mit dem allerletzten Aufgebot reiste der FC Germania Friedrichsfeld zum Derby zum Aufsteiger SpVgg Ilvesheim. Auf der Bank nahmen mit Matthias Dehoust und Dirk Stadler das Trainergespann sowie mit Mert Altinisik ein verletzter Spieler und mit Ronny Pinazza ein Akteur der AH-Mannschaft Platz. Dennoch zeigte die erste Elf, die auflief, viel Herz und Leidenschaft und war im ersten Durchgang feldüberlegen. Daraus resultierte dann auch der Führungstreffer von Ninoslav Mitov, der die Schwarz-Weißen zur 1:0-Pausenführung schoss (41.). Nach dem Seitenwechsel wurde die Heimmannschaft allmählich stärker, dennoch war der Ausgleichstreffer von Alptekin Aksoy in der 59.Minute für die Ilvesheimer fast schon schmeichelhaft. Als Lucas Erny in der 63.

Premium
Sie haben keinen Premium-Zugang!
Weitere Informationen zu unserem Premium-Angebot finden Sie hier.
Autor:

Andi Nowey aus Friedrichsfeld

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen