Premium

Es bleiben viele Fragen offen
Germanen waren bei Videokonferenz des Fußballkreises zugeschaltet

Kreisvorsitzender Harald Schäfer stellte in einer Videokonferenz den Vereinen mög-liche Szenarien und ihre Auswirkungen vor.
  • Kreisvorsitzender Harald Schäfer stellte in einer Videokonferenz den Vereinen mög-liche Szenarien und ihre Auswirkungen vor.
  • Foto: -wy
  • hochgeladen von Andi Nowey

Nach den Verbands- und Landesligisten waren nun auch die Vereine im Mannheimer Fußballkreis zu einer Videokonferenz mit dem Kreis- und Verbandsvorstand eingeladen. Ob, wann und wie es mit dieser Saison weitergeht, diese Fragen konnte auch der Kreisvorsitzende Harald Schäfer erwartungsgemäß nicht beantworten. Dennoch versuchte der 60-Jährige, den Vereinen einen aktuellen Stand zu vermitteln und diese auch anzuhören. 30 der derzeit insgesamt 60 Clubs hatten sich in der Konferenz ebenfalls zu Wort gemeldet. „Die Reaktionen waren wie erwartet: Die Vereine haben sich mehrheitlich für einen Abbruch ausgesprochen“, resümiert Schäfer. „Ich habe festgestellt, dass sich die meisten schon zu sehr mit der neuen Saison beschäftigt haben.

Premium
Sie haben keinen Premium-Zugang!
Weitere Informationen zu unserem Premium-Angebot finden Sie hier.
Autor:

Andi Nowey aus Friedrichsfeld

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.