Kyocera stattet Jung-Germanen aus
Neuer Trikotsatz für die E-Jugend

Seit einem halben Jahr ruht in den Spielklassen des Badischen Fußball-Verbands der Ball. Doch die lange Corona-Zeit war nicht gleichbedeutend mit einem Stillstand des Vereinsgeschehens. Die Firma KYOCERA Fineceramics Solutions GmbH, die seit September 2019 als eine Ausgründung aus der Friatec GmbH in Friedrichsfeld ansässig ist, hat die Jugendabteilung des FC Germania Friedrichsfeld mit einem neuen Trikotsatz unterstützt. „Das ist ein tolles Signal in einer Zeit, in der überall gespart und Aufwendungen heruntergefahren werden“, freut sich Germania-Jugendleiter Jörg Hennhöfer. Empfänger wurde die E-Jugend des FC Germania Friedrichsfeld, die in der abgebrochenen Saison von Maurice Schneider trainiert wurde.

Auch auf Seiten der Firma KYOCERA Fineceramics Solutions GmbH ist man überzeugt vom Engagement beim Friedrichsfelder Fußballklub. „Die Werte der Firma KYOCERA wurden stark geprägt von ihrem Gründer Dr. Inamori. Als Zweck des Unternehmens hat er formuliert: Möglichkeiten für die materielle und intellektuelle Weiterentwicklung aller Mitarbeiter zu schaffen und durch gemeinsame Anstrengungen zur Verbesserung der Gesellschaft und Menschheit beizutragen. Diese Werte prägen die ganze KYOCERA Gruppe und gelten somit auch für uns als KYOCERA Fineceramics Solutions GmbH. Und als gemeinnütziger Sportverein fördert der FC Germania Friedrichsfeld ebenfalls vorbildlich die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in der Region und arbeitet daher am selben Ziel“, unterstreicht Armin Kayser, Geschäftsführer der KYOCERA Fineceramics Solutions GmbH, dass sich der Unternehmensgedanke deckt mit den Zielen des Fußballvereins.

Auf die Feuertaufe der neuen Trikots, die in den traditionellen Vereinsfarben schwarz-weiß gehalten sind, müssen die Jung-Germanen allerdings noch warten. Laut neuem Spielplan eröffnen die Jung-Germanen die neue Saison am 19.September mit einem Auswärtsspiel beim SV Rohrhof. /-wy /Foto: -wy

Autor:

Andi Nowey aus Friedrichsfeld

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen