Für Erhaltung unserer Gesundheit beten
Leserbrief

Oberammergau hat schon Zeichen gesetzt. Wir haben gerade noch das Jubiläumsjahr. Es herrschte die Pest. In Oberammergau waren nur noch 400 Leute übrig geblieben. Auf dem Friedhof blieb ein kleiner Platz frei, den nahmen die Bürger als Bühne, weil 400 Leute passten nicht hin. Sie zeigten die Kreuzigung Jesu auf. Alle spielten mit, die restlichen beteten laut und innig! Die Pest verschwand. So sollten alle Völker in ihrer Sprache, zu ihrem Gott beten. 
Hier meine eigene Erfahrung:
Meine Mutter musste mit uns 7 Geschwistern, 41-Jährig, alleine flüchten! Unser letzter Zug aus Königsberg, Ostpreußen wurde von 2 Kanonen getroffen. Alles versuchte zu entkommen. Meine Mutter kroch, wir Kinder nach, in ein ausgetrocknetes Brückenrohr in einem ausgetrockneten Bach. Sie betete laut. Sie tröstete uns Kinder, kriecht alle schön zusammen, wenn es uns trifft, dann sterben wir alle zusammen. Wir Kinder waren getröstet. Ich bin 83 Jahre und ich habe viele "Wunder", Zufälle, Glücksmomente gehabt! Darum betet und glaubt, den Wind seht ihr auch nicht! Glauben heißt vertrauen!
Und warum an Weihnachten?
Zusammenkommen, wenn man sich das ganze Jahr nicht sieht. Jeder hat doch mehr voneinander, wenn man einzeln Besuch bekommt und das ganze Jahr über verstreut.                 Irene Habel

Was Sie beachten müssen
Die Redaktion behält sich vor, die Leserbriefe zu kürzen, beleidigende Inhalte zu streichen oder erst gar nicht zu veröffentlichen. Briefe in eigener Sache können nicht berücksichtigt werden.
Zuschriften per Post, Fax als auch per E-Mail müssen mit der Adresse und der Telefonnummer für Rückfragen versehen sein.

Die Leserbriefe spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.

Die Redaktion

Autor:

Die Redaktion aus Ladenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen