Pressemitteilung
Uli Sckerl fordert: Wirtschaftshilfen gegen Corona-Folgen beschleunigen

Nach vielen Gesprächen mit kleinen Unternehmen und Soloselbständigen aus Weinheim und Bergsträßer Gemeinden kritisiert der Landtagsabgeordnete Uli Sckerl den momentanen Umgang des Bundes mit den versprochenen Corona-Hilfen: „Gerade die kleinen Unternehmen, Handwerksbetriebe und Soloselbständigen sind von der Corona-Krise hart getroffen. Zwar gab es eine kurzfristige, positive Entwicklung im Sommer, der zweite und dritte Lockdown seit November bzw. Dezember hat für viele Unternehmen aber schwerwiegendere Folgen. Die Hilfen des Bundes lesen sich großzügig, doch die Auszahlung der Hilfen stockt gewaltig“, bemängelt der Abgeordnete. „Selbst die Zahlungen der Novemberhilfe sind bei vielen Unternehmen nach zwei Monaten noch nicht oder nicht vollständig angekommen“, kritisiert Sckerl. Auch die Dezemberhilfe sei noch nicht angelaufen. Mit Abschlagszahlungen könne sich niemand mehr über Wasser halten.

„Die Hilfen müssen jetzt schnell und unbürokratisch ausgezahlt werden“, fordert Sckerl weiter. Sonst bestehe die Gefahr, dass etliche, die Tag und Nacht um ihr wirtschaftliches Überleben kämpfen, es nicht mehr schaffen. Das könne niemand wollen. Der Bund habe zugesagt, dass niemand zurückgelassen werde. „Dann müssen die Herren Altmaier und Scholz jetzt endlich in die Puschen kommen. Beim Land hat es am Anfang auch noch geruckelt, dann aber sind die Hilfen geflutscht. Warum kann das der Bund nicht?“

Autor:

Die Grünen aus Ladenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen