Reihe „Talk Fotografie“ beleuchtet Hintergründe der aktuellen Foto-Schau
In 80 Bildern um die Welt

Robert Häusser, An der Promenade, 1954.
  • Robert Häusser, An der Promenade, 1954.
  • Foto: © Robert Häusser – Robert-Häusser-Archiv/Curt-Engelhorn-Stiftung, Mannheim
  • hochgeladen von Die Redaktion

Die Reihe „Talk Fotografie“ der Reiss-Engelhorn-Museen kehrt aus der Corona-Pause zurück. Zum Auftakt gewähren die Kuratoren Stephanie Herrmann und Prof. Claude W. Sui am Sonntag, den 13. September 2020 einen Blick hinter die Kulissen der aktuellen Foto-Ausstellung „In 80 Bildern um die Welt“. Sie stellen um 11:15 Uhr ausgewählte Werke vor und zeigen, welche Fotografen und Geschichten sich hinter den Aufnahmen verbergen. Die Veranstaltung findet im Anna-Reiß-Saal im Museum Weltkulturen D5 statt. Der Eintritt beträgt 3 Euro. Um Anmeldung wird gebeten unter 0621-293.3771 oder buchungen.rem@mannheim.de.

Die Schau „In 80 Bildern um die Welt“ vereint faszinierende Reisefotografien aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Sie folgt den ersten Touristen ins sagenumwobene Reich der Pharaonen, ins Heilige Land, zum Golf von Neapel oder zum Fuji nach Japan. Die Aufnahmen der Fotopioniere wecken Fernweh. Sie bestechen durch ihre Brillanz und sind teils kunstvoll handkoloriert. Diesen frühen Aufnahmen stehen die Werke bedeutender Fotografinnen und Fotografen des 20. Jahrhunderts gegenüber. In ihrem jeweils ganz eigenen Stil halten sie Menschen und exotische Orte fest. Bildikonen der legendären STERN-Fotografen sind ebenso vertreten wie unter anderem Arbeiten von Henri Cartier-Bresson, Fritz Henle, Jürgen Heinemann, Helmut Gernsheim und Robert Häusser. Zu Land, zu Wasser und in der Luft steuert die Ausstellung Sehnsuchtsorte an. Sie zeigt, wie sich das Reisen, aber auch die Fototechnik im Laufe der Zeit verändert haben.

Regelmäßig lädt die Reihe „Talk Fotografie“ zu Künstlergesprächen ein. Weiter geht es am 4. Oktober 2020 mit der Fotografin Helena Feher. Inspiriert von der antiken Sagenwelt und der Kunst alter Meister ergründet sie mit ihrer Kamera die symbolischen und körperlichen Aspekte von Weiblichkeit. Alle Termine der Reihe gibt es im Veranstaltungskalender unter www.rem-mannheim.de.  

Autor:

Die Redaktion aus Ladenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen