Premium

Die Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) bewilligt Mittel für die Restaurierung schimmelbefallener Archivalien des MARCHIVUM
Marchivum

Schimmelbefall einer Akte
  • Schimmelbefall einer Akte
  • Foto: Foto: Marchivum
  • hochgeladen von Die Redaktion

Die KEK, angegliedert an der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, unterstützt in diesem Jahr mit einer Mittelzuwendung in Höhe von 7.000 Euro die Bemühungen des MARCHIVUM, geschädigtes Archivgut von Schimmelbefall zu reinigen und der Nachwelt zu erhalten. Bei den betroffenen Unterlagen handelt es sich um Akten aus unterschiedlichen Papierarten sowie um Fotoabzüge, Negative und Großformate, die bislang nicht benutzbar waren und separiert aufbewahrt werden mussten.
Die Fotos sind Teile der Nachlässe der für die Region bedeutenden Fotografen Artur Pfau, Günther Thomas und Manfred Schöttle aus den 1950er und 1960er Jahren. Die Akten entstammen überwiegend dem 18. bis 20.

Premium
Sie haben keinen Premium-Zugang!
Weitere Informationen zu unserem Premium-Angebot finden Sie hier.
Autor:

Die Redaktion aus Ladenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen