38-jähriger Mann fährt ohne Fahrerlaubnis und verursacht unter Alkoholeinfluss einen Verkehrsunfall
Polizeibericht

Ein 38-jähriger Mann fuhr am Donnerstagabend mit seinem Ford durch Friedrichsfeld, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein und verursachte dabei unter Alkoholeinfluss einen Verkehrsunfall. Der alkoholisierte Mann versuchte gegen 18.30 Uhr in der Rudolf-Langendorf-Straße einzuparken und
beschädigte dabei zunächst einen Mercedes Sprinter und anschließend einen Toyota. Es entstand lediglich geringfügiger Sachschaden. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten jedoch starken Alkoholgeruch im Atem des Mannes. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht der Alkoholisierung und zeigte einen Wert von über 2,3 Promille an. Dem 38-Jährigen wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Gegen den Mann wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen.

Autor:

Die Redaktion aus Ladenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen