Premium

Von unserer Mitarbeiterin Marion Schatz
„Wir werden auch weiterhin jeden segnen, der das möchte“

Pfarrer Markus Miles wird auch weiterhin allen den göttlichen Segen erteilen, die das wünschen.
2Bilder
  • Pfarrer Markus Miles wird auch weiterhin allen den göttlichen Segen erteilen, die das wünschen.
  • Foto: zg
  • hochgeladen von Marion Schatz

Auf viel Unverständnis stieß die Entscheidung der Glaubenskongregation in Rom über die Entscheidung, homosexuellen Paaren den Segen der Kirche zu verwehren. Deutschlandweit wird diese Entscheidung auch von hohen kirchlichen Würdenträgern kritisiert. „Wir segnen Brücken, Feuerwehrautos, Motorräder oder auch Gebäude, warum sollten wir da Paare nicht segnen, nur weil sie in einer homosexuellen Partnerschaft leben“ stellen sich viele Priester die Frage. Auch die Seelsorgeeinheit Mannheim St. Martin hat, ebenso wie das Stadtdekanat, reagiert und mit einem Statement verkündet, dass sie diese Entscheidung nicht versteht. Wir haben uns dazu mit Pfarrer Markus Miles, leitender Pfarrer der Seelsorgeeinheit und stellvertretender Stadtdekan, unterhalten.

Premium
Sie haben keinen Premium-Zugang!
Weitere Informationen zu unserem Premium-Angebot finden Sie hier.
Autor:

Marion Schatz aus Friedrichsfeld

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.