Thermografie-Aktion wird bis 20. Februar 2021 verlängert
AVR Energie GmbH informiert

Thermografie-Aktion wird verlängert.
  • Thermografie-Aktion wird verlängert.
  • Foto: Foto: AVR Energie GmbH
  • hochgeladen von Die Redaktion

Die Nachfrage ist erwartungsgemäß groß, deshalb wird die AVR Energie GmbH den Aktionszeitraum für ihre diesjährige Thermografie-Aktion verlängern. Interessierte Hausbesitzer im Rhein-Neckar-Kreis haben demzufolge noch bis einschließlich Samstag, dem 20. Februar 2021 die Möglichkeit, sich anzumelden und das Wärmebild-Shooting zu einem Vorzugspreis von 129 Euro pro Gebäude in Anspruch zu nehmen. Wesentliche Neuerung in diesem Jahr: die AVR Energie GmbH bietet die Thermografie-Checks erstmals auch für Geschäfts- und Firmengebäude an. Mit dem identischen Leistungspaket und zum identischen Preis. „Gerade im gewerblichen Bereich lassen sich durch konsequente Energiesparmaßnahmen bei der Gebäudebewirtschaftung erhebliche Betriebskosten einsparen, deshalb konnten wir gerade aus diesem Bereich bereits zahlreiche Anmeldungen registrieren“, informiert die kaufmännische Leiterin des Sinsheimer Energiedienstleisters, Nadine Hülden.

An welchen Stellen entweicht Wärme? Wo befinden sich eventuelle Mängel in der Gebäudehülle? Thermografie-Checks lokalisieren diese Schwachstellen und erkennen mit Hilfe einer hochkomplexen Infrarotkamera Wärmebrücken und Wärmeverluste. Entsprechende Flächen sind auf den Bildern farblich dargestellt und auf der Grundlage des Energieberichts können konkrete und gezielte Energiesparmaßnahmen eingeleitet werden. „Mindestens sechs Außenaufnahmen des Hauses, Erläuterung der Infrarotbilder in einem aussagekräftigen Ergebnisbericht und natürlich Tipps zur Behebung möglicher Schwachstellen“, beschreibt Nadine Hülden den Leistungsumfang.

Breite Unterstützung auf kommunaler Ebene

Bemerkenswert ist einmal mehr die Unterstützung seitens der Kommunen. „24 Städte und Gemeinden haben ihren Bürgerinnen und Bürgern finanzielle Zuschüsse für unser Aktionspaket gewährt. Damit setzen Angelbachtal, Bammental, Dossenheim, Eberbach, Edingen-Neckarhausen, Gaiberg, Heddesheim, Hockenheim, Neckargemünd, Reilingen, Schwetzingen, St. Leon-Rot, Waibstadt, Walldorf, Wiesenbach, Eppelheim, Weinheim, Reichartshausen, Nußloch, Laudenbach, Heddesbach, Hemsbach, Brühl und Hirschberg ein sichtbares Zeichen für den regionalen Umwelt- und Klimaschutz“, freut sich Hülden und hofft, dass die kommunale Unterstützung zukünftig noch weiter ausgebaut wird.

Die AVR Energie GmbH hat für Anmeldungen, Fragen oder weitere Informationen eine kostenlose Hotline unter der Telefonnummer 07261/931-550 eingerichtet.
Ausführliche Informationen inklusive Download des entsprechenden Anmeldeformulares sind auch unter avr-umweltservice.de erhältlich.

Autor:

Die Redaktion aus Ladenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen