Lesung

Beiträge zum Thema Lesung

Aktuelles

Lesung mit Jana Hensel am Dienstag, 6. Oktober um 18 Uhr im MARCHIVUM
„Wie alles anders bleibt – Geschichten aus Ostdeutschland“

Jana Hensel, geboren 1976 in Leipzig, wurde 2002 mit „Zonenkinder“, ihrem Porträt einer jungen ostdeutschen Generation, schlagartig bekannt. Seither beleuchtet die Autorin und Journalistin regelmäßig die Befindlichkeiten der Deutschen aus den neuen Bundesländern. Der 30. Jahrestag der Wiedervereinigung ist ein guter Moment, mit ihr ins Gespräch zu kommen: In Mannheim liest sie aus ihrem Buch „Wie alles anders bleibt – Geschichten aus Ostdeutschland“. Die Veranstaltung wird von LeseZeichen,...

  • Friedrichsfeld
  • 02.10.20
  • 2× gelesen
Aktuelles

Lesung mit Michael Kröchert in den Reiss-Engelhorn-Museen
Autobahn – Ein Jahr zwischen Mythos und Alptraum

Am Mittwoch, den 30. September 2020 ist der Autor und Fotograf Michael Kröchert zu Gast in den Reiss-Engelhorn-Museen. Er stellt um 19 Uhr sein Buch „Autobahn – Ein Jahr zwischen Mythos und Alptraum“ vor. Er erzählt von einem zerrissenen Land, in dem viel Verkehr herrscht, aber kaum jemand weiß, wohin die Reise gehen soll. Im Mittelpunkt steht die Autobahn – einst Versprechen auf Fortschritt, Bequemlichkeit und kurze Wege. Stattdessen erwarten einen oft Stau, Verkehrstote, Lärmbelästigung und...

  • Friedrichsfeld
  • 25.09.20
  • 10× gelesen
AktuellesPremium

Sommerlesung unterm Nussbaum
Sommerlesung unterm Nussbaum

Auch in diesem Jahr war es am 27.08.2020 ein wahrlich netter und kurzweiliger Abend, die "Sommerlesung unterm Nussbaum". Das Wetter stimmte, die Atmosphäre war schön und es waren viele Interessierte gekommen. Der Abend wurde in erster Linie von Frau Weibel, die ja leider ihre Tätigkeit in der Gemeindebücherei beendet hat, gestaltet. Frau Weibel hat Texte vorgelesen, die aus eigener Feder stammten. Diese Geschichten waren sehr amüsant und ließen die Zuhörer schmunzeln. Begleitet wurde die...

  • Ilvesheim
  • 03.09.20
  • 15× gelesen
VeranstaltungenPremium

Freunde der Heinrich-Vetter-Stiftung
Mit Jane Reine Regina Weibel verabschiedet

Der Freundeskreis der Gemeindebücherei Ilvesheim hat die traditionelle Sommerlesung unter dem Nussbaum im Park der Heinrich Vetter Stiftung dazu genutzt, sich von der bisherigen Büchereileiterin, Regina Weibel, zu verabschieden. Elisabeth Stroh hatte die Gäste begrüßt und daran erinnert, dass Frau Weibel wesentliche Beiträge zum Bildungsangebot der Gemeinde geleistet habe. Namens der Leserinnen und Leser bedankte sich Im Laufe des Abends stellte der Sprecher des Freundeskreises, Jan Ostrowski,...

  • Ilvesheim
  • 03.09.20
  • 38× gelesen
VeranstaltungenPremium

Gemeindebibliothek
Zur Erinnerung! Hallo liebe Freundinnen und Freunde der Ilvesheimer Gemeindebücherei!

Lust auf vergnügliche Stunden? Am Donnerstag, den 27. August, um 19.30 Uhr, veranstaltet der Freundeskreis der Bücherei zusammen mit der Heinrich-Vetter-Stiftung und der Gemeindebücherei die traditionelle Sommerlesung unter dem Nussbaum. Lesen wird wieder Regina Weibel, was wird noch nicht verraten, nur so viel, die Zuhörer sind eingeladen in diesem Jahr besonders gut zuzuhören und aufzupassen… Für Musik ist auch gesorgt, denn Angela Holzschuh kommt mit ihrer Harfe vorbei, was höchsten Genuss...

  • Ilvesheim
  • 13.08.20
  • 3× gelesen
Veranstaltungen

Das Team von "vielerorts" lädt zur zweiten Lesung an die Bachstation
Lesung mit Ariela Sarbacher: "Der Sommer im Garten meiner Mutter"

Am Donnerstag, dem 13. August, kommt die Schweizer Autorin Ariela Sarbacher zu einer Lesung an die Ladenburger Bachstation (Heidelberger Str. 60). Beginn ist 19.30 Uhr. Ihr Debütroman "Der Sommer im Garten meiner Mutter" ist im Frühjahr im Bilger Verlag erschienen. Finanziert wird die Lesung von der Crespo Foundation und der Initiative #ZWEITERFRUEHLING. Nach der gelungenen Premierenlesung im Juli an der Bachstation macht das Team von "vielerorts" weiter mit literarischen Veranstaltungen vor...

  • Ladenburg
  • 07.08.20
  • 51× gelesen
AktuellesPremium
Lesungs-Premiere auf der Bachstation: Rund 30 Gäste genossen die Veranstaltung, zu der die Arbeitsgemeinschaft der Ladenburger Literaturtage eingeladen hatte.
3 Bilder

Rund 30 Gäste genossen die Doppellesung mit Carolin Callies und Kristin Wolz auf der Bachstation – Christian Kurtzahn bescherte musikalische Glanzpunkte Von unserer Mitarbeiterin Silke Beckmann
Ansprechendes „Vielerorts-Trostpflaster“ im Grünen

Als „spontanes literarisches Trostpflaster“ hatte der Arbeitskreis der Ladenburger Literaturtage „vielerorts“ die Veranstaltung angekündigt, doch die Lesung auf dem Gelände der Bachstation vermochte noch viel mehr. Denn nachdem der Kulturbetrieb coronabedingt über Monate zum Erliegen gekommen war und sich erst seit Kurzem sehr mühsam und unter vielen Einschränkungen wieder aufrappelt, tat es einfach gut, wieder einmal in Gemeinschaft Literatur und Musik zu genießen. Noch dazu in so...

  • Ladenburg
  • 24.07.20
  • 109× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.