Obst-und Gartenbauverein

Beiträge zum Thema Obst-und Gartenbauverein

ServicePremium

Entspannt gärtnern –
Heute genieße ich meinen Garten

Es wäre doch schön, wirklich Spaß im Garten zu haben, statt sich mit Hacken, Wässern und dem Kampf gegen den Schneckenfraß das Leben unnötig schwer zu machen. Warum dann an alten Gewohnheiten festhalten, wenn sich das Leben mit den Jahren geändert hat? Also weg mit alten Zöpfen und offen sein für neue Ideen! Die Massenproduktion von Obst- und Gemüse ist überflüssig, wenn die Kinder aus dem Haus sind. Verwandeln Sie Ihren Garten stattdessen zu einem Ort, der die Seele satt macht. Neue Wege gehen...

  • Friedrichsfeld
  • 02.04.21
  • 0× gelesen
VereinePremium

Immer grüner Baum mit nahrhaften Früchten
Avocado –

Als die Spanier Mittelamerika eroberten, fanden sie bei den Indianern eine Kulturfrucht mit dem für sie unaussprechlichen Namen Akuacatl vor, woraus sie alsbald Aguacate machten. Die birnenartigen Früchte von den bis zu 18 Meter hohen Bäumen mit ovalen, stark gerippten Blättern wurden von der amerikanischen Urbevölkerung nicht nur als vor allem sehr fettreiche Kost genossen, sondern auch als Rohstoff für die Herstellung eines anregenden Getränkes gebraucht. Der Avocado-Baum aus der Familie der...

  • Friedrichsfeld
  • 19.03.21
  • 0× gelesen
VereinePremium

Ein Paradies mit Pflanzen
Der Blumengarten

Die unter dem Begriff Sommerblumen zusammengefasste Pflanzengruppe ist bunt und zeigt fantastische Blatt-, Blüten- und Wuchsformen. Wodurch entstehen diese wundersamen und wunderschönen Besonderheiten der Natur? Ein Grund hierfür ist sicherlich, dass Sommerblumen möglichst viel Aufmerksamkeit auf sich lenken müssen, um durch Hummeln oder Bienen erfolgreich bestäubt zu werden. Die Blumen bringen also im wörtlichen und bildlichen Sinn besondere Attraktionen der Natur hervor. Aber nicht nur...

  • Friedrichsfeld
  • 19.03.21
  • 0× gelesen
VereinePremium

Immergrüne Blätter mit großen Blüten
Kamelie Immergrüne Blätter mit großen Blüten

Joséphine de Beauharnais, die erste Frau Napoleons, beauftragte den Gärtner ihres Landgutes Malmaison, Kamelien zu kultivieren, die für sie die farbenreichsten und lieblichsten Blüten zeigten, die sie je gesehen hatte. Prompt entwickelte sich daraufhin die Kamelie in jener Zeit als Ansteckblume zum Modeschlager. In China verwendeten Frauen früher das aus Kameliensamen gepresste ätherische Öl zur Haarpflege. Heutzutage ist die Bedeutung der Kamelien abgesunken, hauptsächlich, weil die Pflanzen...

  • Friedrichsfeld
  • 12.03.21
  • 0× gelesen
VereinePremium

Obst- und Gartenbauverein Friedrichsfeld
Bärlauch – Arznei-und Gewürzpflanze

Spaziergänger in lichten Laubwäldern fällt der Bärlauch im April und Mai in Gebirgsregionen auch noch im Juni nicht nur durch die leuchtend weißen Blütendolden auf, sondern auch durch einen starken Knoblauchgeruch, dem die Staude mit den Maiglöckchen ähnlichen Blättern auch den Zweitnamen „Wilder Knoblauch“ verdankt. In der Tat ist der Bärlauch aus der Familie der Liliengewächse ein enger Verwandter des Knoblauches. Er wird auch als Gewürzmittel verwandt, wobei aber nicht die Zwiebeln, sondern...

  • Friedrichsfeld
  • 12.03.21
  • 1× gelesen
VereinePremium

Obst- und Gartenbauverein Friedrichsfeld
Der Feigenbaum

Feigen gehören zu den ältesten Früchten der Welt. Die Heimat des Feigenbaums, der zu den Maulbeergewächsen zählt, wird in Vorderasien vermutet. Sicher ist, dass er eine der ältesten Nutzpflanzen der Welt ist. In der Antike galten Feigen als wichtigstes Grundnahrungsmittel. Auch heute noch spielen die Früchte, vor allem im Mittelmeerraum, eine große Rolle auf den Speiseplänen. Hauptanbaugebiete sind Spanien, Algerien, die Türkei, Griechenland, Italien und Portugal. Die amerikanische Sorte stammt...

  • Friedrichsfeld
  • 05.03.21
  • 1× gelesen
VereinePremium

Obst- und Gartenbauverein Friedrichsfeld
Paprika und Chili

Wer von Paprika hört, der denkt in erster Linie an das Küchengewürz und an das Gemüse, die roten, gelben und grünen Schoten. Dass aber der Paprika daneben auch – unter dem Namen Spanischer Pfeffer – eine feine und mit seinen zierlichen Früchten überaus dekorative Zimmerpflanze ist, wird meistens vergessen. Dabei war Paprika zunächst eine Zierpflanze – ebenso wie die Tomate – ehe man den Nährwert der Früchte erkannte und aus den Zierpflanzen Nutzpflanzen machte. Denkt man an Chilis oder...

  • Friedrichsfeld
  • 05.03.21
  • 0× gelesen
VereinePremium

Frühaufsteher
Im Schatten gibt's die ersten Blüten

Während weite Teile des Gartens noch im Winterschlaf liegen, tauchen unter Gehölzen die ersten Blüten auf: Schattenstauden sind darauf spezialisiert, vor dem Laubaustrieb der Gehölze in den ersten Frühlingstagen blitzschnell zu erscheinen und schon im März mit Blüten und Duft zu begeistern. Es ist jedes Jahr aufs Neue ein Erlebnis, wenn nach dem Winter innerhalb weniger Tage ein ganzes Meer aus Frühblühern den Garten in Farbe taucht und neben den Bienen auch uns in den Garten lockt. Wer genau...

  • Friedrichsfeld
  • 19.02.21
  • 0× gelesen
VereinePremium

Akazie
Anmutig blühende Bäume und Sträucher

Von den Akazien sind nur einige kleine Exemplare bei uns als Zimmerpflanzen bekannt. Größere Bedeutung haben die gelben Blütenkugeln, die als Schnittblumen (Mimosen) verkauft werden. Übrigens: Was im Volksmund als Akazie bezeichnet wird, ist eine Robinie. In den Savannen Afrikas, Südasiens und Australiens recken sie ihre Blätter überdimensionale Sonnenschirme in den Himmel. Der Industrie liefern sie Gummi, Klebstoff und wertvolles Holz. Das französische Mondän-Bad Cannes haben sie mit ihren...

  • Friedrichsfeld
  • 19.02.21
  • 0× gelesen
VereinePremium

Holunder
Anspruchslos und weit verbreitet

Die Steinzeitmenschen haben sich aus Holunderbeeren Mus gekocht, wie Ausgrabungen in der Schweiz beweisen. Vor einem Holunder müsse man den Hut ziehen, sagte ein Sprichwort im Mittelalter. Ein Märchen erzählt von der Frau Holle, Volkslieder und Schlager besingen den Holunderbusch. In unserer nüchternen Zeit hat der Holunder eine genauso nüchterne Aufgabe. In Industriegebieten zur Luftverbesserung beizutragen, denn er gedeiht selbst unter Säure- und Rußniederschlag. Kaum ein anderes Gehölz ist...

  • Friedrichsfeld
  • 12.02.21
  • 0× gelesen
VereinePremium

Rückschnitt der Sommer- und Herbstblüher
Wer mag es radikal, wer nicht?

Bereits jetzt ist es an der Zeit, sich den sommer- und herbstblühenden Gehölzen zu widmen. Denn die entsprechenden Schnittmaßnahmen müssen rechtzeitig durchgeführt werden, damit sich die Blütenpracht von Bartblume & Co. Auch richtig entfalten kann. Was wäre ein Garten ohne Sommerflieder, Bartblumen und Hortensien? Sommerflieder besticht durch seine hübschen pastellfarbenen, mitunter aber auch kräftig gefärbten Blütenbouquets in weißen, rosa und blauen Farbtönen und zieht Schmetterlinge wie...

  • Friedrichsfeld
  • 05.02.21
  • 0× gelesen
VereinePremium

Obst- und Gartenbauverein Friedrichsfeld
Frühjahrskur für den Rasen

Was ist überhaupt Rasen? Rasen ist ein Gemisch aus verschiedenen Gräsern. In allen Rasensorten sind daher grundsätzlich verschieden Pflanzen vertreten. Da die Gräser verschiedene Eigenschaften haben, etwa besonders wachstumsfreudig, besonders grün oder sehr pflegeleicht sind, aber teils auch besondere Bedürfnisse haben, kommt es für den optimalen Rasen auf die richtige Mischung an. Mit der Frühlingssonne ist zugleich der richtige Zeitpunkt gekommen, seinen Rasen ein kleines Pflegeprogramm zu...

  • Friedrichsfeld
  • 05.02.21
  • 0× gelesen
VereinePremium

Schneeforsythie – Weiße Blütenglöckchen mit Mandelduft

Noch gilt die Schneeforsythie als Rarität und Geheimtyp. Das gehört aber auch zur "Werbestrategie", denn der hübsche Frühjahrsblüher wird schon von vielen Baumschulen, Gartencentern und Versendern angeboten. So oder so bereichert der mittelgroße Strauch die Palette zeitig blühender Gehölze. Die Schneeforsythie besticht mit reicher Blütenfülle an noch unbeblätterten Zweigen und einen Duft, der an Mandeln erinnert. Der aus Südkorea stammende Strauch ist als Ölbaumgewächs ein Verwandter der...

  • Friedrichsfeld
  • 22.01.21
  • 4× gelesen
ServicePremium

Obst- und Gartenbauverein Friedrichsfeld
Schneeglöckchen - leicht grünes Laub und weiße Blüten

Schneeglöckchen gehören zu den seit uralter Zeit bekannten Blumen. Schon der griechische Philosoph Theophrast 372 v. Chr. berichtet von den Schneeglöckchen in seiner systematischen Darstellung der Botanik. Der botanische Name dieser Zwiebelblumen, Galanthus, kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Milchblume“. Diese Bezeichnung bezieht sich aber lediglich auf die Blütenfarbe. Etwa zehn Arten stark ist die Gattung der Schneeglöckchen, und sie gehören zu den Amaryllisgewächsen. Sie wachsen meist...

  • Friedrichsfeld
  • 15.01.21
  • 5× gelesen
VereinePremium

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Winterschöne Ziergräser

Ausdauernde Ziergräser sind natürlich nicht nur wegen ihrer Winteraspekte interessant. Sie können über den Sommer farbkräftige Blütenensembles auflockern oder als schmucke Bodendecker dienen. Aber viele entfalten gerade im Herbst und Winter ihre ganz eigenen Reize. Grundsätzlich gibt es zwei Gräsertypen, die den Garten im Winter verschönern können. Da sind zum einen die wintergrünen Ziergräser, die eher unauffällig blühen. Sie bleiben nicht nur über Winter präsent, sondern bringen auch im...

  • Friedrichsfeld
  • 08.01.21
  • 10× gelesen
VereinePremium

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Forsythie

Noch vor dem Laub erscheinen im Frühjahr die leuchtend gelben Forsythienblüten an kahlen Zweigen. In unseren Gärten findet man meist Sorten der Art Forsythia intermedia.Zu den ersten Blüten, die sich im Frühjahr im Garten zeigen, gehören die der Forsythien. Und sie fallen um so mehr auf, weil sie noch vor dem Laub goldgelb an den anfangs aufrechten, später etwas überhängenden Trieben leuchten. Die Zweige der Forsythie aus der Familie der Ölbaumgewächse lassen sich auch, Anfang Dezember...

  • Friedrichsfeld
  • 18.12.20
  • 13× gelesen
VereinePremium

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Mistel – gedeiht auf Baumästen

Die Mistel war bei den keltischen Druiden die heiligste, von Gott selbst erkorene Pflanze. Sie spielte in den nordischen Sagen eine Rolle: Der Frühlingsgott Baldur wurde durch einen Mistelzweig getötet. In der griechischen Mythologie hatten Mistelzweige die Kraft, die Pforten der Unterwelt für Äneas zu öffnen. Mistelzweige galten im Volksaberglaube als Symbol der Fruchtbarkeit. In England sind Misteln noch heute der traditionelle Weihnachtsschmuck. Ergänzt wurde solche Wertschätzung durch die...

  • Friedrichsfeld
  • 11.12.20
  • 12× gelesen
VereinePremium

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Der Obst- und Gemüsegarten im Dezember

Der Obstgarten War der Herbst in diesem Jahr eher trocken, dann sollten die Obstbäume an frostfreien Tagen gelegentlich mit Wasser versorgt werden. Das gilt nicht nur für Neupflanzungen, sondern auch für die eingewachsenen Exemplare. Dafür sollte man das Obstlager regelmäßig kontrollieren. Früchte, die nicht mehr völlig einwandfrei sind, sollten sofort entfernt werden, damit sich im Lager keine Krankheiten ausbreiten können. Dazu das Lager auch gelegentlich an frostfreien Tagen lüften. Neben...

  • Friedrichsfeld
  • 11.12.20
  • 6× gelesen
VereinePremium

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Feldsalat – Ackersalat – Rapünzchen

Mit seinem Gehalt an Vitamin A und C übertrifft der Ackersalat fast alle anderen heimischen Salate. Außerdem wird er als Eisenlieferant nur noch von der Petersilie übertroffen.Seine Gemüse-Laufbahn begann der Feldsalat im späten Mittelalter. Damals baute man das wilde Blattgewächs zum erstenmal planmäßig bei uns an. Im Laufe der Zeit hat der Ackersalat immer neue, phantasievollere Namen bekommen: Feldsalat, Kornsalat, Feldkropf, Schafmaul, Sonnenwirbel, Lämmersalat, Rapel, Rabinschen,...

  • Friedrichsfeld
  • 04.12.20
  • 4× gelesen
VereinePremium

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Schwarzwurzel - Winterspargel

Die Schwarzwurzeln sind der Spargel des Winters. Doch das Schaben der Schwarzwurzeletwas ist bei der Zubereitung zugegebenermaßen etwas mühsamer als das Spargelschälen.Spanien gilt als die Heimat der Schwarzwurzel, daher rührt auch der Artname hispanica. Mittlerweile gilt die Schwarzwurzel als einheimische Wildpflanze, die früher von "Kräuterweibern" gesammelt wurden. Erst im 16. Jahrhundert wurden die Wurzeln in Kultur genommen. Die Schwarzwurzel gehört zur Familie der Korbblütler. Die...

  • Friedrichsfeld
  • 20.11.20
  • 5× gelesen
BekanntmachungenPremium

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Obst- und Gartenbauverein Mannheim Friedrichsfeld e.V.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung, verbunden mit der Weihnachtsfeier am 2. Advent 2020, wird aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation, in diesem Jahr nicht stattfinden. Sollten sich politisch im Zusammenhang mit der Corona-Pandemi Änderungen ergeben, so wird unser Verein kurzfristig reagieren und unsere Termine entsprechend anpassen. Unser erster Vorstand Ludwig Mühlbauer wird einen kurzen Geschäftsbericht erstellen. Dieser wird zusammen mit den Weihnachtsgrüßen an unsere Mitglieder...

  • Friedrichsfeld
  • 13.11.20
  • 7× gelesen
VereinePremium

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Anemone – Windröschen

Das Windröschen, wie die Anemone bei uns auch genannt wird, macht seinem Namen alle Ehre. Aus allen vier Winden stammt die fast unübersehbare Zahl seiner Arten mit vielen Unterarten und Neuzüchtungen. In Griechenland bekam die Pflanze ihren Namen: Anemos bedeutet Wind. In allen gemäßigten Zonen der Erde blüht die Anemone mit mehr als 60 Arten. Besonders schwierig ist es für die Botaniker, die so unterschiedlichen Erscheinungsformen der Anemone aus der Familie der Hahnenfußgewächse einer...

  • Friedrichsfeld
  • 13.11.20
  • 3× gelesen
VereinePremium

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Vorfreude auf meinen Garten

Hobbygärtner sitzen um diese Jahreszeit in der warmen Stube und hegen statt des eigenen Gartens ihre Vorfreude auf das nächste Frühjahr. Statt durch den eigenen Garten spazieren sie durch Hochglanz-Gartenbände und schmieden Pläne für die nächste Saison. Und während sie auf dem Sofa lümmelnd die Saatgut-Prospekte durchblättern, können sich Rücken und Kniegelenke von den strapaziösen Grab- und Jäte-Arbeiten erholen. Im Winter verändert der eigene Garten sein Gesicht. Die sommerliche Fülle, die...

  • Friedrichsfeld
  • 06.11.20
  • 6× gelesen
VereinePremium

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Bäume unterpflanzen – Fußvolk unterm Apfelbaum

In kleinen Gärten ist der Platz kostbar. Darum möchte man die Baumscheiben von Apfel, Kirsche und anderen Bäumen gerne bepflanzen. Doch nicht jede Staude verträgt die extremen Bedingungen im Schatten eines Blätterdachs. Denn es ist trocken, schattig und es gibt kaum Platz für die eigenen Wurzeln. Daher ist für Pflanzen unter einer Baumkrone wahrlich nicht der beste Ort zum Wachsen. Doch zum Glück gibt es einige Spezialisten, die auch unter diesen widrigen Bedingungen einigermaßen gut gedeihen,...

  • Friedrichsfeld
  • 30.10.20
  • 4× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.