Premium

Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
5. Juni 1811: Stéphanie von Baden bekommt ihre erste Tochter in Schwetzingen

Portrait Stephanie
2Bilder
  • Portrait Stephanie
  • Foto: SSG, Unbekannt
  • hochgeladen von Die Redaktion

Am 5. Juni 1811 brachte Stéphanie von Baden im Schloss Schwetzingen ihre erste Tochter zur Welt: Luise von Baden. Napoleon Bonaparte, der Kaiser der Franzosen, hatte die Hochzeit zwischen ihr und Erbprinz Carl Ludwig Friedrich 1806 arrangiert. Die Ehe sollte Baden stärker an Frankreich binden. Stéphanie entwickelte sich von der unbeliebten Braut aus der Ferne zu einem angesehenen Mitglied des badischen Hauses.

DER ZWECK HEILIGTE DIE MITTEL
Stéphanie Louise Adrienne de Beauharnais – auch bekannt als Stéphanie Napoléon oder Stéphanie von Baden – wurde am 28. August 1789 in Versailles geboren. Nichts deutete darauf hin, dass sie einst einen deutschen Fürsten heiraten würde. Doch Napoleon Bonaparte adoptierte sie: Stéphanie war eine Verwandte seiner Frau Joséphine de Beauharnais.

Premium
Sie haben keinen Premium-Zugang!
Weitere Informationen zu unserem Premium-Angebot finden Sie hier.
Autor:

Die Redaktion aus Ladenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen