Premium

Von unserer Mitarbeiterin Marion Schatz
Mauereidechsen erhalten weitere Ersatz-Habitate und Reptilienschutzzäune

Mauereidechsenmännchen auf Spinelli.
  • Mauereidechsenmännchen auf Spinelli.
  • Foto: Christiane Eble
  • hochgeladen von Marion Schatz

Mauereidechsen erfahren als streng geschützte Tierart einen besonderen Schutz. Die BUGA 23, die sich neben den Leitthemen Energie, Klima und Nahrungssicherung auch die Umwelt und ihren Schutz auf die Fahnen geschrieben hat, setzt im Rahmen ihrer Baumaßnahmen den Artenschutz um.

Artenschutz wird großgeschrieben und ist selbstverständlicher Teil aller baulichen Maßnahmen der BUGA 23. Im Vorfeld anstehender Bauaktivitäten werden im Nordosten Spinellis – nördlich der U-Halle – ab nächster Woche zusätzliche Reptilienschutzzäune errichtet. Sie sollen verhindern, dass Mauereidechsen vom benachbarten Bürgerpark auf das Spinelli-Gelände „einwandern“. Bei regelmäßig stattfindenden Baustellenbegehungen werden die Flächen auf Mauereidechsen hin untersucht.

Premium
Sie haben keinen Premium-Zugang!
Weitere Informationen zu unserem Premium-Angebot finden Sie hier.
Autor:

Marion Schatz aus Friedrichsfeld

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.