Pflanzen

Beiträge zum Thema Pflanzen

VereinePremium

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Haselnuss - bei Menschen und Eichhörnchen beliebt

Mit Haselnussrouten wurde früher Fruchtbarkeit beschworen und zugleich böser Zauber abgewendet. In der Hand von Wünschelrutengängern zeigen Haselnussgerten verborgene Wasseradern an. Auf dieses Phänomen, das nichts mit Zauberei zu tun hat, wird heute weniger Wert gelegt, denn da geht es mehr um gesundheitsfördernde, eiweiß- und fetthaltige Haselnüsse und wohlschmeckende Haselnusstörtchen. Doch eine Reihe von Haselnussarten werden nicht der süßen Früchte, sondern mehr ihrer zierenden...

  • Friedrichsfeld
  • 18.09.20
  • 11× gelesen
VereinePremium

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Aloe – Wundkaktus

Schon vor mehr als 2000 Jahren schätzte man den Saft der Aloe-Blätter wegen seiner vielseitigen Wirkung. So wurde er bei der Hautpflege, zur Wundheilung und zur Einbalsamierung der Toten verwendet. Biblische Schönheiten pflegten ihre Kleider mit einer Mischung aus Aloe-Saft, Myrrhe und Zimt zu parfümieren. Holländische Siedler brachten die Aloe vor etwa 200 Jahren aus Südamerika nach Europa. Der Aloe-Saft wurde auch hier bald als Medizin angewandt. Gegen Verstopfung zum Beispiel, als...

  • Friedrichsfeld
  • 18.09.20
  • 3× gelesen
VereinePremium

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Bauerngarten mit herrlichen Sommerblumen

In einem alten Bauerngarten gibt es nicht nur Gemüse und Kräuter. Es blühen auch heute noch in vielen Bauerngärten die herrlichsten ein- und zweijährigen Sommerblumen. Viele unserer heimischen Nutz- und Zierpflanzen blühten schon vor mehr als tausend Jahren in den alten Bauerngärten und sie blühten nirgends schöner als dort, weil der Boden gut gedüngt und kräftig war. Doch nicht um der Schönheit willen haben unsere Vorfahren die Blumen in ihren Gärten gezogen. Man wollte etwas für seine...

  • Friedrichsfeld
  • 11.09.20
  • 4× gelesen
VereinePremium
Käuter können nicht nur eine heilende Wirkung haben, sondern sehen auch sehr ästhetisch aus. Etwa in einem Kräuterkranz, der sich als Dekoration sehr gut in der Küche macht.

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Eigene Heilpflanzen anbauen

Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen, so heißt es im Volksmund. Als Heilmittel ist die Pflanze eine der Grundlagen, auf denen das menschliche Leben seit Jahrtausenden beruht. Die beiden Beweggründe, die den Menschen in grauer Vorzeit sesshaft werden ließen, sind hauptsächlich auf die Nutzung der Pflanze als Nahrungs- und Arzneimittel zurückzuführen, denn damit nahmen Landwirtschaft und Gartenbau ihren Anfang. In der Zeit des klassischen Altertums erlangte die „Medizin auf Pflanzenbasis“...

  • Friedrichsfeld
  • 04.09.20
  • 21× gelesen
VereinePremium

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Der Teestrauch im eigenen Garten

Im Gegensatz zu vielen Sagen, die sich um den Tee ranken, sind die Blätter des immergrünen Teestrauches eher relativ spät von den alten Chinesen als Rohstoff für dieses aromatische und wirkungsvolle Getränk entdeckt worden. Für den Tee gesammelt werden junge Blätter und Knospen des Teestrauchs, die neben Koffein viel Tannin und Vitamin C besitzen. Außerdem enthalten sie Glykoside, das Ferment Thease und ätherische Öle. Die Teepflanze, botanisch Camellia sinensis, löst Phantasien über...

  • Friedrichsfeld
  • 28.08.20
  • 1× gelesen
VereinePremium

Düngen im Herbst - ja oder nein?

Zum Ende der Gartensaison wird noch einmal der Rasen gedüngt und auch immergrüne Pflanzen profitieren von der Herbstdüngung. Doch nicht jeder Dünger kann zu dieser Zeit noch gegeben werden. Vorsicht ist vor allem bei Stickstoffdünger geboten. Pflanzen können auch im Herbst noch Nährstoffe aufnehmen. Bekommen sie dann jedoch viel Stickstoff, wird ihr Wachstum noch einmal angeregt und sie werden frostempfindlich. Stickstoff ist in Kompost, aber auch in stickstoffbetonten Volldüngern enthalten,...

  • Friedrichsfeld
  • 10.07.20
  • 4× gelesen
VereinePremium

Der Blumengarten - ein Paradies mit Pflanzen

Die unter dem Begriff Sommerblumen zusammengefasste Pflanzengruppe ist bunt und zeigt phantastische Blatt-, Blüten- und Wuchsformen.  Doch wodurch entstehen diese wundersamen und wunderschönen Besonderheiten der Natur? Ein Grund hierfür ist sicherlich, dass Sommerblumen möglichst viel Aufmerksamkeit auf sich lenken müssen, um durch Hummeln oder Bienen erfolgreich bestäubt zu werden. Die Blumen bringen also im wörtlichen und bildlichen Sinn besondere Attraktionen der Natur hervor. Aber nicht...

  • Friedrichsfeld
  • 10.07.20
  • 4× gelesen
VereinePremium

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Cranberry – kleiner Strauch mit großen Vorzügen

Die Cranberry bereichert schon seit einiger Zeit das Beerensortiment, aber in den letzten Jahren ist sie regelrecht durchgestartet. Immer mehr HobbygärtnerInnen begeistern sich für den immergrünen Zwergstrauch mit seinen großen, roten, leckeren und gesunden Beeren. Die Cranberry wurde schon von den indianischen Ureinwohnern in ihrer nordamerikanischen Heimat hochgeschätzt. Diese machten auch die ersten europäischen SiedlerInnen, die Pilgrim Fathers, mit der schmackhaften Obstart bekannt....

  • Friedrichsfeld
  • 12.06.20
  • 9× gelesen
VereinePremium

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Kräuter im Kiesbeet

Viele Kräuter, vor allem die mediterranen, finden in einem Kiesbeet perfekte Lebensbedingungen. Beim Thema Kiesgarten denken die meisten zunächst an die pflegearme Variante des klassischen Staudenbeets, bei der trockenheitsverträgliche Stauden auf abgemagertem Boden, der von einer Kiesschicht bedeckt ist, miteinander kombiniert werden. Sobald die Pflanzen angewachsen sind, müssen sie in Trockenzeiten nicht mehr gegossen werden, und die Kiesschicht macht es auch Samenunkräutern schwer zu keimen...

  • Friedrichsfeld
  • 08.05.20
  • 1× gelesen
AktuellesPremium

Pflanzen für alle Sinne

Manche Pflanzen animieren uns durch ihr Aussehen oder den Duft, der ihnen entströmt, sich intensiver mit ihnen zu befassen, sie zu berühren oder unsere Nase tief in ihre Blüten zu versenken. Stellt man sich einmal in den Garten, schließt die Augen und atmet tief ein, kommen schnell schöne Erinnerungen. Es ist nämlich erwiesen, dass angenehme Düfte unsere Emotionen positiv beeinflussen. Allein das sollte schon ein Grund sein, möglichst viele Duftpflanzen im Garten zu haben. Dabei sind die...

  • Friedrichsfeld
  • 03.04.20
  • 19× gelesen
  • 1
AktuellesPremium
2 Bilder

Von unserer Mitarbeiterin Nina Zegowitz
Blüten vor Frost schützen

Frostschutzberegnung – so nennt sich das gezielte Besprühen von Blüten, die gerade in voller Blühpracht sind. Damit die Blüten, seien es nun Apfel- oder Kirschblüten, vor unvorhersehbaren Frostschäden geschützt bleiben, werden diese am Abend mit Wasser beregnet, sodass auf den Pflanzen eine sogenannte Kristallationswärme freigesetzt wird. Somit wird verhindert, dass die Pflanzen Minustemperaturen erreichen, die sie zerstören würden. Damit der ganze Prozess effektiv ist, muss die Beregnung bei...

  • Friedrichsfeld
  • 03.04.20
  • 8× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.